KIEl Bethanien St. Gallen - Schutz und Lebensraum für Kinder und Eltern

Die Diakonie Bethanien bietet mit den KiEl Bethanien Zürich und KiEl Bethanien St. Gallen an zwei Standorten ein stationäres Angebot für Kinder und Eltern in schwierigen psychosozialen Situationen, ungeachtet ihrer Nationalität, Religion und Herkunft. Auch schwangere Frauen oder Mütter mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen werden aufgenommen. Zusätzlich bieten wir stationär begleitete Rückplatzierungen von Kindern in ihre Herkunftsfamilie an.

Im Fokus stehen einerseits das Wohlergehen des Kindes, andererseits die Stärkung der Mutter und/oder des Vaters. Ziele sind die Stabilisierung der Lebensumstände und das Wiedererlangen bzw. der Aufbau einer möglichst kindgerechten und selbstständigen Lebensgestaltung. Falls nur ein Elternteil eintritt, pflegen die KiEl Bethanien im Rahmen des systemischen Grundgedankens eine bestmögliche Zusammenarbeit mit dem anderen Elternteil.

Angebot

Beide Standorte sind an 365 Tagen geöffnet. Es wird eine bedarfsorientierte 24-Stunden-Betreuung angeboten. Der Aufenthalt  ist in ein Stufenmodell gegliedert: Nach einer ersten intensiv betreuten Phase in der Wohngemeinschaft ist ein Übertritt in eine teilbetreute Aussenwohnung möglich, die sich in derselben Liegenschaft befindet. Dieses Modell erlaubt eine angepasste Betreuungsintensität und eine hohe Kostentransparenz.

Wohnen und Betreuung

Wir verstehen die Eltern-Kind-Beziehung als Grundpfeiler einer entwicklungsfähigen Lebensgemeinschaft. Durch Elternberatung und -unterstützung werden die elterlichen Kompetenzen gestärkt und die kindliche Entwicklung gesichert. Viele lebensnahe Situationen können von den Eltern als Lernfelder genutzt werden. Die Eltern werden, wo nötig, im Erlernen von Alltagskompetenzen wie Haushaltsführung und Kochen unterstützt und begleitet.
Je nach Auftrag werden gezielte Schwerpunkte behandelt: Sicherung der Rechte und des Wohles des Kindes, Einüben von Bewältigungsstrategien bei emotionalen und sozialen Krisen, Gestaltung der Tagesstruktur, Einbindung des anderen Elternteils – falls nicht beide eintreten, Arbeitsintegration, Umgang mit Finanzen und Wohnungssuche.

Die Kinder werden intern zur Entlastung der Eltern durch Fachfrauen gefördert und betreut. Für die familienergänzende Kinderbetreuung wird je nach Standort mit Kindertagesstätten zusammengearbeitet oder intern die Kindergruppe besucht.

Kompetenz und Zusammenarbeit

An beiden KiEl Bethanien-Standorten arbeitet jeweils ein interdisziplinäres Team eng zusammen. Die Grundhaltung in den KiEl Bethanien ist lösungs- und ressourcenorientiert. Partizipation und eine individuelle, transparente Aufenthaltsplanung sind weitere Eckpfeiler. Im Fokus stehen das Kindeswohl, die vorhandenen Kompetenzen und die Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten.

Im Sinn der systemischen Denkweise werden die Netzwerke der Eltern und das interdisziplinäre Helfernetz in den Prozess der Arbeit miteinbezogen. Externe Psychologinnen und Spieltherapeutinnen decken die ärztlich verordneten Therapien ab.

Kontakt

KiEl Bethanien St. Gallen
Säntisstrasse 2-4
9113 Degersheim
058 204 85 60
kielsg [at] bethanien.ch

 

Anke Knetemann
Leiterin KiEl Bethanien St. Gallen
058 204 85 60
aknetemann [at] bethanien.ch

   

 

Downloads

  • ANGEBOT

    Flyer: Unser Angebot im KiEl Bethanien St. Gallen
  • Tarife 2018

    Formular: Unsere Tariflisten.
  • ANMELDEFORMULAR

    Fomular: Melden Sie sich bei uns an.
  • Tagesablauf

KiEl Bethanien St. Gallen
Säntisstrasse 2-4
9113 Degersheim
058 204 85 60
kielsg [at] bethanien.ch

Fotogalerie

  • Umgebung KiEl Bethanien St. Gallen
  • Babywiege im Wohnzimmer
  • Gemeinsamer Esstisch für Eltenr und Kinder
  • Gemütliches Wohnzimmer
  • Besprechungsraum
  • Babyecke im Schlafzimmer
  • Schlafzimmer