Duplikat von Neuer Standort: KiEl Bethanien St. Gallen

KiEl leitet sich ab von Kind und Eltern und ist somit eine Institution, in der das Kindswohl an erster Stelle steht. Früher vor allem auf alleinerziehende Mütter ausgerichtet und darum Mutter-Kind-Heim genannt, wird seit einigen Jahren der Miteinbezug beider Elternteile gefördert. Die Diakonie Bethanien bietet mit dem KiEl Bethanien Zürich und dem KiEl Bethanien St. Gallen an zwei Standorten ein stationäres Angebot für Kinder und Eltern in schwierigen psychosozialen Situationen, ungeachtet ihrer Nationalität, Religion und Herkunft. Auch Väter, schwangere Frauen, oder Eltern mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen werden aufgenommen. In der Schweiz gibt es 26 kantonal bewilligte Kind-Eltern-Institutionen. Im ganzen Einzugsgebiet der Ostschweiz existiert nur ein einziges sozialpädagogisch geführtes, voll betreutes Angebot für Familien – unser KiEl Bethanien St. Gallen!

Im Frühjahr 2020 durfte das KiEl Bethanien St. Gallen von Degersheim in eine grössere, neu renovierte Liegenschaft ziehen. Dank des Umzugs konnten neue Stellen geschaffen und das Platzangebot auf bis zu 16 Familien erweitert werden. Möchten Sie mehr über das KiEl Bethanien St. Gallen erfahren?

Lesen Sie in der Medienmitteilung, was sich seit dem Umzug alles verändert hat und wie sich das Angebot nun präsentiert. Die Leistungen am neuen Standort des KiEl Bethanien St. Gallen stellen wir Ihnen ausführlich in der Angebotsbroschüre vor.

Medienmitteilung 365 Tage KiEl Bethanien in der Stadt St. Gallen
Broschüre Angebotsübersicht KiEl Bethanien St. Gallen